Fahrerlose Transportsysteme für die Tabakindustrie

Fahrerlose Transportfahrzeuge für die Tabakindustrie

Fahrerlose Transportfahrzeuge von Egemin für die Tabakindustrie bilden das perfekte logistische Bindeglied zwischen den verschiedenen Stufen Ihrer Tabakverarbeitungsprozesse. Fahrerlose Transportfahrzeuge können die Maschinenanlagen in den Bereichen Tabakaufbereitung (primär) und Zigarettenherstellung (sekundär) miteinander verbinden und zur unmittelbaren Senkung Ihrer Kosten bei gleichzeitiger Steigerung der Kapazität und betrieblichen Effizienz führen.

Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen, die beispielsweise die maximal zulässige Hebelast und die maximale Zahl manueller Hebevorgänge während einer Schicht festlegen, erzwingen geradezu eine Automatisierung. Auch aufgrund der ständig zunehmenden Komplexität der Tabakverarbeitungsprozesse, mit einer wachsenden Zahl von Mischungen und Verpackungen, ist eine automatische Handhabung zur Vermeidung von Produktionsfehlern und für das Rezeptmanagement von Bedeutung.

Optimierter Transport der Tabakmischungen zu den Zusetzern

Viele Unternehmen der Tabakindustrie versuchen mit einer größeren Mischungsvielfalt in kleineren Chargen mehr Wertschöpfung zu erzielen. Die Just-in-Time-Lieferung des Schnitttabaks aus der Tabakaufbereitung zu den Maschinen ist der Schlüssel für Zeit- und Kosteneinsparungen, insbesondere bei einer Umstellung der Mischung.
Unsere FTS-Management-Software E’tricc® unterstützt Sie bei der Optimierung des Tabakflusses zu den kritischsten Punkten Ihrer Prozesse. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass alle Tabakmischungen jederzeit zur rechten Zeit am rechten Ort sind.

Transport- und Lageranwendungen in der Tabakindustrie

Beispiele für FTS-Anwendungen in der Tabakindustrie:
  • Abtransport von Tabakbehältern von den Füllmaschinen und Lagerung im Behälterlager
  • Transport aus dem Lager und Entleeren der Behälter in die Zusetzer
  • Transport leerer Behälter
  • Transport von fertigen Zigaretten ins Lager oder zum Versand
  • Automatisches Beladen von LKW

Kontaktieren Sie
einen Spezialisten


und erhalten Sie innerhalb
von 3 Werktagen eine Antwort

Kunden über Egemin
John Harrison,
R.J. Reynolds Tobacco

"Das Projekt wurde sechs Wochen früher als geplant abgeschlossen, und nach zwei Monaten im Vollbetrieb arbeiten die fahrerlosen Transportfahrzeuge mit hoher Zuverlässigkeit und Effizienz und zu unserer vollsten Zufriedenheit.“