Stückgutfahrzeuge

Fahrerlose Transportsysteme für Stückgut

Fahrerlose Stückguttransportsysteme sind für den Transport von Lasten – zwischen Arbeitsstationen in einer Fertigungsumgebung oder zwischen Lager und Fertigung – bei hohem Durchsatz konzipiert. Diese fahrerlosen Transportsysteme tragen eine, zwei oder vier Lasten auf einmal und interagieren mit End-of-Line-Systemen (Palletiermaschinen, Stretchwickler, Roboter) und automatischen Lagersystemen (Regalbediengeräte).

Fahrerlose Stückguttransportsysteme mit Rollenförderer

Rollenförderer gehören zu den gebräuchlichsten Transfersystemen bei FTS für Stückgut. Bei einer solchen Lösung kommunizieren FTS-interne und -externe Handshake-Sensoren mit dem externen Förderbandsystem, um den reibungslosen Transfer der Last sicherzustellen.

Andere Transfersysteme

FTS für Stückgut können mit einer Vielzahl von Systemen für den Transfer und Transport der Last ausgestattet werden:
  • Rollenförderer mit einer, zwei oder vier Positionen
  • Kettenförderer
  • Hebebühnen
  • Förderbänder
  • Shuttlesystem
Diese Transfermechanismen eignen sich für den Transfer und Transport der unterschiedlichsten Lasten: Paletten (bepackte und leere Holz- und Slave-Paletten), Stellagen, Eimer, Rollen, Container, Einheitslasten usw.

Verwandte Tags


Kontaktieren Sie
einen Spezialisten


und erhalten Sie innerhalb
von 3 Werktagen eine Antwort

Kunden über Egemin
Manuel Izaguirre Zabala,
Georgia Pacific Spain

"Wir haben uns für eine Automatisierung mit Egemins FTF entschieden, da wir auf diese Weise Einsparungen bei den Personalkosten realisieren und die Verkehrssicherheit in unserem Werk signifikant verbessern konnten.”