Nachrichtenarchiv 2007

21
Mai
2007
Honda schließt Vertrag mit Egemin Automation über Fahrerloses Transportsystem (AGV) ab
Honda Europa und Egemin Automations Unternehmensbereich Handling Automation unterschrieben vor kurzem ein Abkommen für die Zusammenarbeit zur Entwicklung eines Automatisierungskonzeptes innerhalb Hondas Produktions- und Lagerumgebung. 1963 gegründet war Honda in Belgien die erste Produktionsanlage des Automobilkonzerns außerhalb Japans. Die belgische Honda-Fabrik verfügt über Spezialisten-Fachwissen in Sachen Stoßdämpferspritzung für die Nachrüstung. Für das von Honda geplante brandneue Verteilungscenter ist Egemin Automation mit der Entwicklung, Konstruktion und Installation eines E’gv®-Systems betraut, welches Ersatzteile innerhalb der Fabrik transportieren soll.

Das FTS-System

Das Transportsystem wird aus einem Gabelstapler-AGV mit integrierter E’nsor®-Navigations-Software an Board bestehen. Die Fahrzeuge erhalten Transportaufträge von der E’tricc®-Management-Software, die mit dem Produktionssystem von Honda kommuniziert.

Dieses Projekt ist bereits der zweite Auftrag in kürzester Zeit seitens Hondas. Anfang dieses Jahres nahm Honda Amerika Egemin Automation zur Implementierung eines Transportsystems für Container mit Komponenten beladen im Teilecenter Troy, Ohio, unter Vertrag. Die Honda-Niederlassung in East Liberty verfügt über eine 67 AGV starke Flotte, die die Produktion mit Teilen versorgt.
http://www.honda.com


Erhalten Sie der Newsletter