Nachrichtenarchiv 2014

11
Juni
2014
Neue FTF für Honda Motor Europe Logistics Handling Automation
Honda Motor Europe Logistics hat ein neues Logistikkonzept für seinen Standort in Gent, Niederlande, entwickelt und das Ersatzteillager um eine neue Halle erweitert. Im Zuge dessen entschied sich der größte Motorenhersteller der Welt auch für den Ausbau seines bestehenden fahrerlosen Transportsystems (FTS) von Egemin Automation um zwei weitere Fahrzeuge (FTF). Damit sind nun insgesamt acht FTF des weltweit tätigen Intralogistikexperten bei Honda im Einsatz.

Vom Logistikzentrum in Gent aus steuert Honda die Versorgung der sechs europäischen Verteilzentren in Europa. Zur automatisierten Steuerung implementierte Egemin zunächst ein fahrerloses Transportsystem (FTS) mit insgesamt sechs Fahrzeugen. Dieses löste das damals im Einsatz befindliche Unterflurkettenfördersystem (E´tow) – ebenfalls von Egemin eingeführt – ab. E`tow konnte die Anforderungen an die Logistik alleine nicht mehr erfüllen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen wird nun mit dem neuen Auftrag zwei weiterer FTF fortgeführt. Die sogenannten E`gv`s (Egemin Guided Vehicles) sind hauptsächlich für den Transport von Paletten und Kisten mit diversen Ersatzteilen für die Automobil- und Motorradindustrie verantwortlich. Darüber hinaus bilden sie die Verbindung zwischen der alten und der neuen Lagerhalle. Die Installation soll 2014 abgeschlossen sein.


Erhalten Sie der Newsletter
Verwandte Downloads