Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat von Egemin Automation setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Gordon Riske sowie Christian Harm, Thomas Fischer, Christophe Lautray, Jan Vercammen und Marc Guns.
 

Gordon Riske (CEO, KION Group)

Gordon Riske (*1957) ist seit 2008 CEO der KION Group. Seit Januar 2015 ist er ebenfalls CEO der Premiummarken Linde und STILL. Er ist Absolvent des Lawrence Institute of Technology in Southfield/Michigan (USA), wo er 1981 sein Studium in Elektrotechnik abschloss. Es folgte ein weiterführendes Studium in Betriebswirtschaftslehre an der Oekreal School of Business und der Graduate School of Business Administration in Zürich, Schweiz.

2007 kam er als Vorstandsvorsitzender von Linde Material Handlung in die Geschäftsführung der KION Group. Vor seiner Tätigkeit für die KION Group war er Vorstandsvorsitzender der Deutz AG und Geschäftsführer der KUKA Robert GmbH. Gordon Riske ist Vorsitzender des Verwaltungsrats von Egemin Automation.

Christian Harm (VP Strategy & Business Development, KION Group)

Christian Harm (*1968) ist seit 2012 VP Strategy and Business Development der KION Group. Er schloss sein Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Wien im Jahr 1991 ab. Seine berufliche Laufbahn begann er 1992 bei der Unilever GmbH, Wien, wo er unterschiedliche geschäftliche Positionen bekleidete (Leiter Controlling, Leiter Finance/Accounting, Einkaufsleiter). Bevor er 2003 zur Linde AG und 2006 zur KION Group stieß, arbeitete er als Consultant bei McKinsey & Company in Köln und Wien.

Thomas A. Fischer (CSO, STILL)

Thomas A. Fischer (*1959) hat seit 2010 die Position des Chief Sales Officer bei der STILL GmbH inne. Nach seinem Studienabschluss in Geschichte, Romanistik und Marketing begann er seine berufliche Laufbahn 1988. Zunächst war er in verschiedenen Vertriebs- und Marketingpositionen in den Unternehmen Lenze GmbH, Mercedes-Benz und bei Renault Heavy Trucks tätig. 1995 kam er zu STILL, wo er Positionen in der Leitung der Exportabteilung, der Vertriebsabteilung für Osteuropa/ROW (Rest der Welt) und später für Westeuropa/Asien innehatte. Später war er Geschäftsführer der Tochtergesellschaft des Unternehmens im UK und in Frankreich.

Christophe Lautray (CSO, Linde Material Handling)

Christophe Lautray (*1962) hat seit 2009 die Position des Chief Sales Officer bei der Linde Material Handling GmbH inne. Er schloss 1987 sein Betriebswirtschaftsstudium an der Ecole Supérieure des Sciences Economiques et Commerciales in Paris ab. Vor seiner Tätigkeit für Fenwick Linde im Jahr 1991 war er seit 1986 für die Saft-Alcatel Gruppe in der internationalen Marketingabteilung tätig gewesen. Bei Fenwick ist er seit 2004 Vorstandsmitglied, zunächst als Geschäftsführer (COO) und seit 2006 als Senior Sales Director.

Jan Vercammen (CEO, Egemin Automation)

Jan Vercammen (*1968) ist CEO und geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied bei Egemin Automation seit 2007. 1993 schloss er das Studium als Ingenieur für elektrotechnischen Maschinenbau ab und absolvierte Zusatzausbildungen in Marketing sowie Forschung und Entwicklung an der Harvard Business School, am INSEAD und an der Vlerick School for Management.

Er fing 1994 bei Egemin an und wurde einige Jahre später Team Manager R&D. 2003 wurde er Vice President Marketing & Technology und Mitglied der Konzernleitung. Jan Vercammen ist auch Mitglied des Verwaltungsrats von Agoria, des Branchenverbands für die Technologiebranche in Belgien, und sitzt im Beirat der IWT, der flämischen Agentur für Innovation. Außerdem ist er Mitglied der Plenarversammlung der Karel-de-Grote-Hogeschool und sitzt in verschiedenen anderen Beiräten.

Marc Guns (COO, Egemin Automation)

Marc Guns (°1955) ist seit 2012 Mitglied des Verwaltungsrats sowie Leiter der Abteilung Handling Automation von Egemin Automation. 2015 vervollständigte er als Chief Operations Officer das Managementteam von Egemin. Marc Guns schloss sein Studium in Elektromechanik an der Universität Gent ab (1978), spezialisierte sich an der Universität von Leuven auf Robotik (1983) und absolvierte dann einen Master-Studiengang in Supply Chain Management an der Vlerick School for Management (2000). Er stieß 1984 als Projektmanager und Technischer Leiter zur Abteilung Handling Automation von Egemin und war dort von 1990 bis 1999 als VP Operations tätig, bevor er sich entschloss, seine berufliche Laufbahn als unabhängiger Consultant und Projektmanager für Automatische Transportsysteme fortzusetzen.

2005 kam er zur Van Looy Group, einem Beratungs- und Ingenieurdienstleistungsunternehmen, das sich auf die Konzeption von Logistikstrukturen und Laborausstattung spezialisiert hat. Dort war er bis zu seiner Rückkehr zu Egemin Automation als CEO tätig. Marc ist außerdem Verwaltungsratsmitglied der SJC High School in seiner Heimatstadt Aalst.


Kontaktieren Sie
einen Spezialisten


und erhalten Sie innerhalb
von 3 Werktagen eine Antwort